Jeden Samstag das gleiche Drama mit diesem Mannschaftssport Fußball.
Nein ich will jetzt nicht über diese sportliche Betätigung einen vom Leder ziehen, denn es soll jeder den Sport sehen oder machen denn er mag :-)

Da ich nicht all zu weit von einem kleinen Fußballplatz entfernt wohne komme ich min. jedes zweite Wochenende in den Genuss mit einem oder zwei Fußballspielen “beschenkt” zu werden. An und für sich können die ja tun und lassen was sie wollen, solange sie mich in Ruhe lassen.
Ja ich gebe offen zu: Ich habe da keinen Draht zu diesem Sport.

Aber was mich immer am meisten amüsiert sind diese Geschehnisse die dort auftreten und ich meine nicht die verletzten auf dem Spielfeld oder die Lautstärke bei einem Torschuss bzw. wenn er daneben geht. Mir geht es hier eher um die Kommentare welche von den qualifizierten Zuschauern da so zum besten gegeben werden.
Von A-Loch bis Schiri du bist doch blind über der hat doch Überhaupt keine Ahnung (der Schiedsrichter) oder das war eindeutig eine rote Karte usw. Hier frage ich mich dann schon ob diese Fachleute welche diese Bemerkungen von sich geben es auf dem Spielfeld denn besser hinbekommen würden? Vor allem denken sie dann das sich die durchzusetzen wer am lauteten brüllt, so nach dem Motto Lautstärke siegt. Aber dem ist ja zum Glück nicht so und nach ca. 2 Stunden ist der Spuk zum Glück immer wieder vorbei.